Datenschutz

Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts und des Datenschutzrechts der Europäischen Union (EU) verarbeitet. Die nachfolgenden Vorschriften informieren Sie neben den Verarbeitungszwecken, Rechtsgrundlagen,Empfängern, Speicherfristen auch über Ihre Rechte und den Verantwortlichen für Ihre Datenverarbeitung. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unsere Websites. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Die Produktbilder werden über einen lokalen Proxyserver von der Amazon Product Advertising API ausgeliefert. Es werden somit keine persönlichen Daten gespeichert und nur die IP unseres Servers wird beim Anzeigen der Bilder an Amazon weitergegeben. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte uns gegenüber zu:

1. Auskunftsrecht

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • (1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • (2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  • (3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • (4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  • (5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • (6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • (7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  • (8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art.22 Abs.1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art.46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung uns gegenüber, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir müssen die Berichtigung unverzüglich vornehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • (1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • (2) wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • (3) wenn wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • (4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art.21 Abs.1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die uns zustehenden berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den oben genannten Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • (1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • (2) You revoke your consent on which the processing was based in accordance with Art.6 Para.1 lit.a or Art.9 Para.2 lit.a GDPR and there is no other legal basis for the processing.
  • (3) You object to the processing in accordance with Art. 21 Para. 1 GDPR and there are no overriding legitimate reasons for the processing, or you object to the processing in accordance with Art. 21 Para. 2 GDPR.
  • (4) The personal data concerning you were processed unlawfully.
  • (5) The deletion of personal data concerning you is necessary to fulfill a legal obligation under Union law or the law of the Member States to which we are subject.
  • (6) The personal data concerning you was collected in relation to information society services offered in accordance with Art. 8 Para. 1 GDPR.

b) Information to third parties

If we have made the personal data concerning you public and we are obliged to delete it in accordance with Article 17 Paragraph 1 of the GDPR, we will take appropriate measures, including technical measures, to those responsible for data processing, taking into account the available technology and the implementation costs to inform those processing the personal data that you, as the data subject, have requested them to delete all links to that personal data or copies or replications of that personal data.

c) Exceptions

There is no right to deletion if processing is necessary

  • (1) to exercise the right to freedom of expression and information;
  • (2) in order to comply with a legal obligation requiring processing under Union or Member State law to which we are subject, or in order to carry out a task carried out in the public interest or in the exercise of official authority vested in us;
  • (3) for reasons of public interest in the area of ​​public health in accordance with Article 9 Paragraph 2 Letters h and i and Article 9 Paragraph 3 GDPR;
  • (4) for archiving purposes in the public interest, scientific or historical research purposes or for statistical purposes in accordance with Art. 89 Para. 1 GDPR, insofar as the law mentioned under section a) is likely to make the achievement of the objectives of this processing impossible or seriously impair it, or
  • (5) to assert, exercise or defend legal claims.

5. Right to information

If you have asserted the right to correction, deletion or restriction of processing against us, we are obliged to inform all recipients to whom the personal data concerning you have been disclosed of this correction or deletion of the data or restriction of processing, unless this proves to be impossible or involves disproportionate effort.

You have the right to be informed about these recipients.

6. Right to data portability

You have the right to receive the personal data relating to you that you have provided to us in a structured, commonly used and machine-readable format. You also have the right to transmit this data to another person responsible without hindrance, provided that

  • (1) the processing is based on consent in accordance with Art.6 Para.1 lit.a GDPR or Art.9 Para.2 lit.a GDPR or on a contract in accordance with Art.6 Para.1 lit.b GDPR and
  • (2) the processing takes place using automated procedures.

In exercising this right, you also have the right to have the personal data concerning you transmitted directly from us to another controller, where technically feasible. This must not affect the freedoms and rights of other persons.

The right to data portability does not apply to processing of personal data that is necessary for the performance of a task carried out in the public interest or in the exercise of official authority vested in us.

7. Right to object

You have the right, for reasons arising from your particular situation, to object at any time to the processing of your personal data, which is carried out on the basis of Article 6 Para. 1 lit. e or f GDPR; This also applies to profiling based on these provisions.

We will then no longer process the personal data concerning you unless we can demonstrate compelling legitimate grounds for the processing which override your interests, rights and freedoms, or the processing serves to assert, exercise or defend legal claims.

If your personal data is processed for the purpose of direct advertising, you have the right to object at any time to the processing of your personal data for the purpose of such advertising; This also applies to profiling insofar as it is connected to such direct advertising.

If you object to processing for direct advertising purposes, your personal data will no longer be processed for these purposes.

In connection with the use of information society services – regardless of Directive 2002/58/EC – you have the opportunity to exercise your right to object using automated procedures that use technical specifications.

8. Right to revoke the declaration of consent under data protection law

You have the right to revoke your data protection declaration of consent at any time. The revocation of consent does not affect the lawfulness of the processing carried out based on the consent before its revocation.

9. Automated decision-making in individual cases including profiling

You have the right not to be subject to a decision based solely on automated processing, including profiling, which produces legal effects concerning you or similarly significantly affects you. This does not apply if the decision

  • (1) is necessary for the conclusion or performance of a contract between you and us,
  • (2) is permitted by Union or Member State law to which we are subject and such law contains appropriate measures to safeguard your rights and freedoms and your legitimate interests or
  • (3) takes place with your express consent.

However, these decisions may not be based on special categories of personal data according to Art.9 Para.1 GDPR, unless Art.9 Para.2 lit.a or g applies and appropriate measures have been taken to protect your rights and freedoms as well as your legitimate interests.

With regard to the cases mentioned in (1) and (3), we take appropriate measures to protect your rights and freedoms as well as your legitimate interests.

10. Right to complain to a supervisory authority

Without prejudice to any other administrative or judicial remedy, you have the right to lodge a complaint with a supervisory authority, in particular in the Member State of your residence, your place of work or the place of the alleged infringement, if you are of the opinion that the processing of your personal data is contrary to violates the GDPR.

The supervisory authority to which the complaint was submitted will inform the complainant of the status and results of the complaint, including the possibility of a judicial remedy in accordance with Article 78 GDPR.